Ausgabe 04/2009 | 14. Dezember 2009 | www.tma-bensberg.de

Kind werden – Nach Gottes Wunsch und Vorbild
Besinnungstage zu Weihnachten

Kriegsverletzte Seelen
Ein Workshop für Kriegskinder

Athen oder Toledo?
Zwei Ferienakademien an Karneval 2010


Die Moderne im Osten
Entdeckungsreise zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
Mediation – Weg zur nachhaltigen Konfliktlösung
Neues Weiterbildungs- und Workshop-Programm 2010

NetWork.21 geht in den Endspurt
Erfolgsmodell Mentoring

Auftrag zur Mitverantwortung
Rückblick auf die Pfarrgemeinderatswahlen 2009


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser NEWSMAIL laden wir Sie ein, unsere Internetseiten in neuem Gewand zu besuchen. Unser Ziel war es, die Seiten für Sie noch übersichtlicher und die Nutzung noch bequemer zu machen. Doch schauen Sie selbst www.tma-bensberg.de.
Druckfrisch sind auch unsere neuen Jahresprogramme 2010 für Ferienakademien und Erkundungen. Lassen Sie sich inspirieren, wohin die Reise für Sie im neuen Jahr gehen könnte. Die Kataloge finden Sie auf unseren Internetseiten oder fordern Sie Ihr persönliches Exemplar einfach bei uns an.
Die Adventszeit hat begonnnen und wir möchten Sie aus diesem Anlass auf unsere Besinnungstage vor Weihnachten aufmerksam machen. Daneben stellen wir weitere Neuigkeiten und kommende Veranstaltungen vor.

Mit adventlichen Grüßen aus Bensberg

Dr. Wolfgang Isenberg
- Akademiedirektor -


Kind werden – Nach Gottes Wunsch und Vorbild
Besinnungstage zu Weihnachten
20. bis 22. Dezember 2009 (So.-Di.)


Vom Neugeborenwerden und Kindsein des Menschen spricht die Botschaft Jesu und wendet sich damit gerade an den „Erwachsenen“, im Leben Erfahrenen. Was bedeutet das Kindsein Gottes für den Menschen? Und was heißt es für den Menschen, „wie ein Kind zu werden“? – Wir laden Sie herzlich ein, sich in Vorträgen, Zeiten der Stille und in der Feier der Liturgie dem Fest der Geburt Jesu Christi zu nähern.


Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/besinnungstage


Kriegsverletzte Seelen
Ein Workshop für Kriegskinder
8. und 9. Januar 2010 (Fr.-Sa.)


Viele Menschen, die als Kind den Zweiten Weltkrieg erlebten, teilen die Erfahrung, dass sie ihre Ängste und Nöte nicht zeigen und innerlich nicht verarbeiten konnten. Auch in der Nachkriegszeit fehlte meist das Verständnis, wie Erinnerungen angemessen reflektiert werden können, wie mit seelischen Verletzungen achtsam umgegangen werden kann. Folge der Verdrängung sind – viele Jahrzehnte später – Symptome wie Depressionen, Panikattacken oder Schlafstörungen der Zeitzeugen. Der Förderkreis Kriegskinder für den Frieden e.V. und die Thomas-Morus-Akademie laden Menschen, die nach einem Weg suchen, ihre Erfahrungen und Erinnerungen zu verarbeiten, zu einem speziellen Angebot ein: Unter kundiger Leitung von Dr. med. Helga Spranger, Vorsitzende des Vereins kriegskind e.V., bietet sich die Gelegenheit, in Gesprächen auf Spurensuche nach dem Kriegskind in sich zu gehen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/kriegskinder


Athen oder Toledo?
Zwei Ferienakademien an Karneval 2010
11. bis 16. Februar 2010 (Do.-Di.)


Über die Karnevalstage laden wir Sie ein, Athen und das spektakulär unterhalb der Akropolis liegende, neu eröffnete Akropolis-Museum kennen zu lernen. Anregend-informativ werden hier die Kostbarkeiten der Antike in beeindruckender Architektur-Kulisse präsentiert. Eine weitere Ferienakademie an Karneval führt in das „Rom Spaniens“ – Toledo. Hier locken das seit dem 16. Jahrhundert kaum veränderte Stadtbild und die Kunstschätze der Kirchen, Klöster und Museen.

Detaillierte Informationen zum Programmen erhalten Sie unter folgenden Links:
+ http://www.tma-bensberg.de/athen
+ http://www.tma-bensberg.de/toledo


Die Moderne im Osten
Entdeckungsreise zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
17. bis 21. Februar 2010 (Mi.-So.)


Leipzig, Halle und Chemnitz haben in den vergangenen Jahren durch die Eröffnungen moderner, innovativer Museen Aufsehen erregt. Aber auch die Akademien, die Galerien wie auch die zeitgenössische Architektur und Stadtplanung gestalten eine vielseitige Kunstlandschaft mit. Begegnen Sie an ausgesuchten Orten Werken von Künstlern wie Schmidt-Rottluff, Friedrich, Liebermann und Munch, Rodin, Degas, Barlach und Lehmbruck.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/leipzig


Mediation – Weg zur nachhaltigen Konfliktlösung
Neues Weiterbildungs- und Workshop-Programm 2010


Mediation hat sich als Methode etabliert, um Konflikte zu erkennen und zu lösen, bevor es zur Eskalation kommt – sei es in Familie, Schule, Politik oder Wirtschaft. Der Nutzen ist dabei vielseitig: Der Kreis von Gewalt und Gegengewalt kann mit Mediation unterbrochen, der Aufbau einer Streit- und Gesprächskultur geleistet werden. Die Thomas-Morus-Akademie bietet auch 2010 wieder eine Reihe zielgruppenspezifischer Workshops zur Mediation in Schulen nach dem Bensberger Mediations-Modell und den Standards des Bundesverbands für Mediation e.V. Zudem ist wieder im Angebot eine modular aufgebaute Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator in Kooperation mit SOPRA Hannover.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/mediatorenausbildung


NetWork.21 geht in den Endspurt
Erfolgsmodell Mentoring
Abschlussveranstaltung am 12. und 13. Dezember 2009 (Sa.-So.)


NetWork.21 – das bundesweite Modellprojekt für „Gender, Transkulturalität und zivilgesellschaftliches Engagement“ der Thomas-Morus-Akademie – geht seinem Abschluss entgegen. Auf einer Veranstaltung am 12. und 13. Dezember 2009 in Bensberg werden die Projekterfolge sowie die Erfahrungen und Erkenntnisse der Beteiligten vorgestellt. Darüber hinaus dient das Zusammentreffen auch der nachhaltigen Verankerung des Erreichten.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/network21


Auftrag zur Mitverantwortung
Rückblick auf die Pfarrgemeinderatswahlen 2009


„Wählen Sie doch mal Kirche!“ – Unter diesem Motto traten im November dieses Jahres die Kandidatinnen und Kandidaten im Erzbistum Köln erstmalig auf der Ebene der 182 Seelsorgebereiche zur Pfarrgemeinderatswahl an. Bezogen auf die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher fanden dabei im Erzbistum durchschnittlich 46 Prozent der aktiven Katholikinnen und Katholiken den Weg an die Urne. Gegenüber der Wahl 2005 ist dies zwar ein Minus von fünf Prozent, der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum wertet das Ergebnis – angesichts der Veränderungen und Einschnitte in den Strukturen in den vergangenen Jahren – dennoch als Zeichen eines ungebrochenen Interesses am Gremium Pfarrgemeinderat. Der Trend zu mehr Frauen in diesem Ehrenamt setzte sich auch 2009 fort, nach den ersten Ergebnissen liegt ihr Anteil bei 56 Prozent. Für die neu gewählten Pfarrgemeinderäte gilt es nun, die Aufgaben vor Ort zu gestalten und auch neu hinzugekommene pastorale und gesellschaftliche Fragestellungen in den Blick zu nehmen. Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch über Seelsorgebereichsgrenzen hinweg bietet das PGR:Forum der Thomas Morus-Akademie.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
+ http://www.tma-bensberg.de/forumpgr

Übrigens:
Kennen Sie Kolleginnen und Kollegen, Bekannte oder Freunde, die auch Interesse an den Programmen der Thomas-Morus-Akademie haben? Dann geben Sie diese Informationen gerne weiter!


Abonnement
Ihre Einstellungen für diesen Newsletter können Sie hier ändern: http://www.tma-bensberg.de/?oid=29. Wir speichern Ihre Daten ausschließlich für die Zwecke der Thomas-Morus-Akademie und geben sie nicht an Dritte weiter.


Herausgeber: Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Redaktion: Dr. Wolfgang Isenberg, Akademiedirektor (VisdP), Ilona Bernhart
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon 0 22 04 - 40 84 72
Fax 0 22 04 - 40 84 20
www.tma-bensberg.de
akademie@tma-bensberg.de

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.